Follow
Startseite » News » Gaming News » Destiny 2: So wird Sunsetting funktionieren!

Destiny 2: So wird Sunsetting funktionieren!

Saison 11 führt Sunsetting in Destiny 2 ein. Das heißt: Sämtliche legendäre Ausrüstung erhält ein maximales Powerlevel. Doch wie wird das funktionieren?

Mit dem Beginn der nächsten Saison wird Sunsetting Einzug in Destiny 2 halten. Einen Einfluss aufs Spiel wird dieses jedoch erst ab Saison 12 haben. Sunsetting bedeutet kurz gesagt, dass sämtliche legendäre Ausrüstung in Destiny 2 ein maximales Powerlevel erhält, auf das sie durch Infusion angehoben werden kann. Dieses Powerlevel wird als das maximale Powerlevel 3 Seasons , also etwa ein Jahr, nach der Veröffentlichungs-Season des jeweiligen Gegenstands definiert.

Ein Beispiel: Demnach ist das maximale Powerlevel einer legendären Waffe aus Season 8, der Saison von Shadowkeep, das maximale Power-Level von Season 11, Season of the Worthy, und liegt damit bei 1010. Per Infusion lässt sich eine Instanz dieser Waffe dann zwar auf Powerlevel 1010 anheben, aber nicht darüber hinaus. Ebenfalls neue Drops der Waffe können kein höheres Powerlevel haben. Nicht ausgeschlossen ist allerdings, dass Bungie in einer zukünftigen Saison eine Waffe neuauflegt.

Destiny 2: So wird Sunsetting funktionieren! Destiny-2-Sunsetting-Example-1024x576

So lässt sich zukünftig das maximale Powerlevel einer Waffe herausfinden.

Kommunizieren wird Destiny 2 das maximale Powerlevel eines Gegenstands auf seiner Übersichtsseite, wenn man den Infusionsbutton selektiert. Dies zeigt auch das Beispielbild, das Bungie online gestellt hat. Die Hand Cannon Loud Lullaby hat in diesem Bild ein maximales Powerlevel von 1060, das gleichzeitig dem saisonalen Powerlevel von 1060 entspricht.

Die Grenzen von Sunsetting

Nicht betroffen von Sunsetting sind alle exotischen Gegenstände. Diese werden sich immer auf das höchste Powerlevel einer Season per Infusion bringen lassen. Ebenso wird legendäres Loot aus den beiden neusten Raids Last Wish und Garden of Salvation ein höheres maximales Powerlevel haben. Es soll länger aktuell bleiben, wie lang hat Bungie noch nicht verraten.

Ab wann hat Sunsetting Auswirkung und welche Gegenstände trifft es genau?

Abgesehen von den obigen Ausnahmen trifft Sunsetting sämtliche legendäre Ausrüstung, die es in Destiny 2 gibt. Faktisch heißt das, dass alle legendären Gegenstände von Sason 1 bis einschließlich Saison  8 das maximale Powerlevel von Saison 11 haben werden. Das heißt alle Ausrüstung beginnend vom Start von Destiny 2 bis einschließlich der Erweiterung Shadowkeep erhält das maximale Powerlevel der Saison 11. Ergo wird sämtliche Ausrüstung in Saison 11 relevant bleiben, selbst für die Highend-Inhalte der kommenden Saison.

Dem folgend benötigt man erst ab Saison 12 neuere Ausrüstung, um in den Highend-Aktivitäten effektiv zu sein. Darüber hinaus ist festzuhalten, dass alle Gegenstände in Destiny 2 erhalten bleiben und sich theoretisch verwenden lassen. Natürlich ist die Verwendung alter, schwächerer Waffen und Rüstungsteile in Destiny 2 nicht wirklich attraktiv. Schließlich sind die Jagd nach besserer und die Optimierung der Ausrüstung eine wichtige Triebfeder des Spiels.

Destiny 2: So wird Sunsetting funktionieren! Destiny-2-New-Light-1024x576

Transmogrifikation zur Fashion-Rettung

Falls ihr euch nun grämt, dass ihr wegen des Sunsettings cool aussehende Gegenstände nicht mehr im aktuellen Content verwenden könnt, dann keine Sorge. Vor Kurzem hat Bungie angekündigt, dass sie Transmogrifikation einführen wollen. Transmogrifikation beschreibt das Feature, das Aussehen eines Gegenstands auf einen anderen Gegestand zu übertragen. Diablo 3 und Guild Wars 2 haben ein solches Feature zum Beispiel im Repertoire. In Destiny 2 wird Transmogrifikation sowohl über ingame Mittel als auch über den Itemshops möglich sein.

Warum führt Bungie überhaupt Sunsetting ein?

Seit der Veröffentlichung von Destiny 2 kamen in beiden Addons und in jeder Saison stetig neue legendäre Waffen hinzu. Inzwischen hat Destiny 2 zwei Addons und insgesamt 10 Saisons durchlebt. Es befindet sich also eine Vielzahl an legendären Gegenständen mit dem gleichen Power Level aktuell im Spiel. Unter den neuen Gegenständen muss es quasi immer aufregende starke neue Gegenstände geben, damit es einen trifftigen Grund gibt, die alten stärksten Waffen gegen neue einzutauschen. Dies führt auf Dauer unweigerlich zu Power Creep. Dies beschreibt einen immer weiteren Anstieg der maximalen Waffenstärke im Spiel. Ein Solcher ist schlecht für Destiny 2, weil Power Creep es einerseits weniger herausfordernd werden lässt und bestimmte Waffen zur einzigen Option für herausfordernde Aktivitäten macht. Ganz praktisch reduziert dauerhafter Power Creep die Time to Kill in PvP und PvE stetig, was die ursprüngliche Spielerfahrung verloren gehen lässt.

Destiny 2: So wird Sunsetting funktionieren! Destiny-2-New-Light-2-1024x576

Weiterhin erläutert Bungie, dass starke Waffen Ära-definierend sein können, aber solche Ären müssten irgendwann enden, so dass neue beginnen können. Daher sollen starke Gegenstände in dem neuen System ihre Zeit in der Sonne haben und dann ihren Platz im Endgame-Meta für neue Gegenstände freimachen

Bungie versichert, dass sie sich verschrieben haben, Destiny 2 in den nächsten Jahren weiter wachsen und weiter entwickeln zu lassen. Ein Teil dieser weiterlaufenden Evolution sei das Kuratieren einer dynamischen Sandbox für die Spielerinnen und Spieler. An dieser hat Ausrüstung einen wichtigen Anteil. Sunsetting wird es dem Studio erlauben, häufiger aufregende Ausrüstung einzuführen, ohne permanenten Power Creep zu haben, der schlecht für jedes Spiel sei. Sie versprechen sich als Folge, dass es dadurch mehr kreative und experimentelle Builds in der Community von Season zu Season geben werde. Gleichzeitig glauben sie, dass Destiny am besten sei, wenn es neue begehrbare Dinge gebe, denen man nachjagen könne, und wenn man mit Leuten im eigenen Clan darüber debattieren könne, welche neuen Dinge sich am besten für Raids oder Trials in der nächsten Saison eignen würden.

Quelle: bungie.net

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

2 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.