Der Uncharted-Film steht in den Startlöchern

Der Uncharted-Film steht in den Startlöchern

Laut Regisseur Shawn Levy dauert es nicht mehr lange, bis die Dreharbeiten für die Verfilmung beginnen. Die Voraussetzungen sind bereits erfüllt!

Der lang erwartete Uncharted-Film ist in greifbare Nähe gerückt. Regisseur Shawn Levy (Real Steel, Nachts im Museum, Stranger Things) hat angedeutet, dass die Dreharbeiten kurz bevorstehen. Dem Film – und TV-Portal The Playlist hat er die Frage bezüglich seines vollen Terminkalenders folgendermaßen beantwortet:

„Der Startlinie am nächsten befindet sich momentan Uncharted, es ist einfach ein großer Titel. Wir haben inzwischen ein sehr gutes Skript, und in Tom Holland haben wir unseren Hauptdarsteller gefunden. Jetzt geht es um die weitere Planung und Besetzung des Films. Aber der jetzige Stand der Dinge ist, dass dieser Film wohl der am nächsten zu realisierende ist. Und es ist ein Film wegen dem ich schon ganz aufgeregt bin!“

Sony Pictures, die die Filmrechte an Uncharted besitzen, versuchen seit Jahren einen Film auf die Beine zu stellen, immer wieder wurden verschiedene Schauspiel – und Crew-Varianten abgewägt. Letztendlich wurde es ziemlich still um das Filmprojekt.
Schließlich wurde im letzten Jahr bestätigt, dass Spider-Man: Homecoming-Schauspieler Tom Holland zugesagt hat, den jungen Nathan Drake zu spielen und dass der Film ein Prequel zur Naughty-Dog Spielereihe werden würde.

Tom_Holland-300x200 Entertainment News News  Der Uncharted-Film steht in den Startlöchern

Tom Holland

Letzten Monat wurde ein 15-minütiger Uncharted Fan-Film mit Nathan Fillion (Castle, Firefly) als Nathan Drake veröffentlicht, der zeigt, wie eine Realversion des sprücheklopfenden Abenteurers zumindest ansatzweise aussehen könnte. Da der geplante Film wohl aber eine Vorgeschichte sein wird, könnte es eventuell gar keinen Bedarf für eine Erwachsenenversion von Nathan Drake geben. Wie viel Screentime der junge oder erwachsene Drake einnehmen wird und ob es überhaupt beide in einem Film zu sehen gibt, steht noch in den Sternen.
Tom Holland hat jedoch bereits bewiesen, dass er durchaus fähig ist, einen Film als Hauptdarsteller zu tragen. Die körperliche Fitness, Wände halsbrecherisch zu erklimmen hat er ja schon als Spidey unter Beweis gestellt. Wie viel Draufgängertum und Ironie für eine Teenager-Version von Nathan Drake tasächlich notwendig ist, und ob Tom Holland vielleicht auch damit überraschen kann, bleibt abzuwarten.

Quelle: Eurogamer

Space Cowboy und Teilzeit-Vampir. Immer schwer bewaffnet mit nem Controller in der einen und Kino-Ticket in der anderen Hand.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password