Das Mekka für Gamer – Mobile Gaming in Deutschland

Das Mekka für Gamer – Mobile Gaming in Deutschland

Fragt Ihr Euch auch, warum das Mobile Gaming eigentlich so erfolgreich geworden ist und was die iGaming Industrie so verdient? Wir haben dazu einen Artikel verfasst, welcher das vielleicht ein bisschen erklären kann…

Im Jahr 2014 gab es einen Wendepunkt in vielen Bereichen der Videospielindustrie. Was einmal nur ein einfaches, innovatives Konsolenspiel war, ist heute in so viele verschiedene Spiele von diversen Plattformen aufgeblüht und ins Mobile Gaming übergeschwappt. Mobile Spiele tragen wesentlich zur drastischen Wachstumsrate der mobilen Mediennutzung bei. Die Online-Spiele haben bereits ihren Weg zu mobilen Geräten durch Apps gefunden, um den Spaß von Computer-Gaming widerzuspiegeln. Es gibt nur wenige Menschen in der Welt, die kein Mobiltelefon an ihr Ohr geklebt haben oder die Mehrheit ihres Tages mit dem Spielen verbringen. Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Mobile Gaming die Welt im Sturm erobert hat. Von Zeit zu Zeit wird eine App veröffentlicht, welche die Menschen auf eine ganz neue Ebene des Spiels oder des Lernens hievt – sei es durch die Perfektionierung der grafischen Ausgabe oder die Verbesserung der Spielmechanik. Das Internet ist die scheinbar unbegrenzte Quelle der Kreativität und Unterhaltung, die das neue Online-Mekka ist.

global_games-market Mobile News  Das Mekka für Gamer - Mobile Gaming in Deutschland

Quelle: Utmanad auf Twitter

Mobiles Gaming kommt in Deutschland langsam in Fahrt

Die Handhabung von Videospielen für Kinder wird lockerer, denn in der Tat scheint es so, als ob sich dieses Bild 2016 fast ganz verändert hat. Viele Menschen erkennen Videospiele als pädagogische Werkzeuge an, um den Fokus und die Konzentration bei Kindern zu verbessern. 74% der Lehrer nutzen digitale Spiele im Klassenzimmer. Die Instruktoren berichten, dass Videospiele die Motivation und das Engagement bei ihren Schülern erhöhen, und werden ausschließlich für Bildungszwecke genutzt. Es sind nicht nur Lehrer, die Spiele verwenden, um bei der Erziehung der Jugend von heute zu helfen. 56% der Eltern sagen, dass Videospiele ihre Kinder positiv beeinflussen. Diese Denkweise wird auch als pädagogischer Ansatz für das Lernen, die Wissenschaft, Technik, Ingenieurwesen, Kunst und Mathematik als Zugangspunkte für die Führung der Schülerforschung, des Dialogs und des kritischen Denkens selbst verwendet.

tablet Mobile News  Das Mekka für Gamer - Mobile Gaming in Deutschland

Quelle: Pixabay

Das digitale Zeitalter verändert nicht nur Schulen, sondern eröffnet für viele Gamer neue Chancen. Viele Menschen spielen ein mobiles Spiel in der Hoffnung, den großen Eurojackpot bei der Lotterie, bei Slots oder Blackjack zu gewinnen. Andere Spieler nutzen die Chance des Mobile Gamings, um bei Meisterschaften wie World of Warcraft antreten zu können. In Deutschland liegt der Umsatz im Bereich Mobile Games im Jahr 2017 bei etwa 349 Mio. € und der Markt steigt weiter an. Aber warum wurde das mobile Spiel so erfolgreich und warum wird der Erfolg weitergehen?  Ein guter Grund ist die Zusammenkunft einer Gemeinschaft. Sobald die Spieler beginnen, das gleiche Spiel im gleichen virtuellen Raum zu spielen, erkennen diese nach einer Zeit die Stammgäste. Nach und nach wird man mehr über die anderen Spieler erfahren und man beginnt sie als seine eigene virtuelle Familie zu betrachten. Ich denke, dass es vielen von Euch auch so ergangen ist. Das Mekka für Gamer findet heutzutage eben online statt. Mobile Gaming beinhaltet viele Gründe, warum der Erfolg mit großen Schritten weiterschreitet. Ob Profi oder ob Neuling in der Welt des mobilen Spiels –  eigentlich ist der Hauptgrund wohl der Spaßfaktor dabei und wir denken, dies bedarf keiner weiteren Erklärung.

Michael Bragg ist der Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er hat kein spezielles Genre, sondern zockt alles was er in seine Finger bekommen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password