Startseite » News » Gaming News » Chivalry 2: Blutrünstiger Trailer bestätigt Konsolen-Release und Crossplay

Chivalry 2: Blutrünstiger Trailer bestätigt Konsolen-Release und Crossplay

Der Multiplayer-Slasher Chivalry 2 wird nicht nur für fünf Plattformen erscheinen, sondern auch alle miteinander spielen lassen.

Seit einer Weile entwickeln die Torn Banner Studios am Nachfolger ihres beliebten Chivalry: Medieval Warfare.  Letzteres hat unter anderem zur Entwicklung von Mordhau inspiriert. Auf IGN’s First Summer of Gaming Expo zeigte das Studio einen neuen Trailer und bestätigte, dass ihr Spiel abgesehen von der Version für den PC auch für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X erscheinen wird. Am PC wird Chivalry 2 exklusiv im Epic Games Store veröffentlicht werden.

Obendrein versprechen sie Crossplay für alle diese fünf Plattformen. Ergo werden alle Spielerinnen und Spieler von Chivalry 2 in den 64 Personen starken Mittelalterkeilereien miteinander beziehungsweise gegeneinander spielen können.

Wer mag kann sich auf der offiziellen Seite für die Closed Alpha von Chivalry 2 anmelden, die allerdings nur für die PC-Version durchgeführt wird.

Was verspricht Chivalry 2?

Chivalry 2 sieht sich selbst als von bekannten Schlachten aus Mittelalterfilmen inspirierten Multiplayer-First-Person-Slasher an. Es wird also nicht den Anspruch haben, den mittelalterlichen Kampf oder mittelalterliche Schlachten historisch korrekt zu simulieren. Vielmehr geht es den Torn Banner Studios um cineastische Präsentation, die sie mithilfe der Unreal Engine 4 verwirklichen wollen.

Im Vergleich zum Vorgänger Chivalry: Medieval Warfare soll das Kampfystem gänzlich neu und verbessert worden sein und Echtzeitkampf mit Combos vereinen. Mit dabei ist die Möglichkeit, den eigenen Tod hinauszuzögern, indem man nach dem Verlieren von Gliedmaßen, Knochouts, Entwaffnungen oder Verbrennungen einfach weiterkämpft. Nicht tödliche Verletzungen lassen sich mittels Bandagen heilen. Besiegen Gegner einen, ist man noch nicht sofort tot, sondern landet im Angeschlagen-Status. Teammitglieder können einen durch Wiederbeleben aus diesem retten.

Chivalry 2: Blutrünstiger Trailer bestätigt Konsolen-Release und Crossplay Chivalry2_TrebuchetBattle_Lionspire_Screenshots_1920_978-1024x522

Ähnlich wie in Battlefield gibt es in Chivalry 2 Klassen, die die Rolle auf dem Schlachtfeld und die nutzbare Ausrüstung bestimmen. Neu gegenüber dem Vorgänger sind Subklassen für jede der 4 Basisklassen. Abgesehen von normalen Waffen wird es Unterstützungsausrüstung wie Öl, Barrikaden, Nachschubkisten und Spitzpfosten geben. Zusätzlich gibt es schweres Kriegsgerät wie Ballisten, Katapulten, Trebuchets, Kampframmen, Dornenfallen, Leitern und mehr.

Ebenfalls die Team Objective-Karten aus Chivalry werden in Chivalry 2 ihre Rückkehr feiern: Diese bieten unter anderem weite Schlachtfelder, Katapultangriffe, Schlossbelagerungen, in Brandsetzen von Dörfern und das Zerschlagen von Bauernheeren. Die Karten selbst sollen laut dem Studio große Ausmaße annehmen. Der eigene Held wird sich über ein Anpassungssystem individualisieren lassen. Hierbei wird es verschiedene Kopftypen, Hautfarben, Kopf- & Körperbehaarungen, Fehlbildungen, Gesichtsbemalungen, Nicknamen, Wappen, Helme, Rüstungen und Waffen für die Erstellung der eigenen Figur geben.

Quelle: Pressemitteilung

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.