Battlefield V: EA verschiebt den Release auf den 20. November

Battlefield V: EA verschiebt den Release auf den 20. November

Damit Battlefield V einen sauberen Start vorweisen kann, verschiebt sich der Veröffentlichungstag des Multiplayershooters auf den 20. November.

Fans der Battlefield-Reihe müssen sich einen Monat länger gedulden, bis Battlefield V in den Handel kommt. Der ursprüngliche Release am 19. Oktober entfällt. EA und Dice begründen dies damit, dass sie sich die Zeit nehmen, um finale Anpassungen am Kern-Gameplay vorzunehmen und sicherzustellen, dass sie dem Potenzial der Tides of War, dem Live-Service-Programm von Battlefield V, gerecht werden können. Die Entwickler und Entwicklerinnen bei Dice nähmen sich diese zusätzliche Zeit, um sicherzugehen, dass die letzten Entwicklungsschritte richtig laufen, auch wenn alle etwas länger warten müssen und bedankt sich für den anhaltenden Support und die Passion der Fans.

Bisher konnten Leute den Shooter in zwei Closed Alphas, auf der E3 und der gamescom 2018 anspielen, auf beiden Messen wurde es als Best Multiplayer Game ausgezeichnet. Dice berichtet, dass den Anspielenden insbesondere der größere Fokus auf Squad-Zusammenspiel, das neu designte Spielfigur-Movement als auch das verbesserte Waffen-Handling aufgefallen sind. Letzteres sei besonders positiv aufgenommen worden. Weiterhin habe Fan-Feedback Verbesserungen beim Kern-Gameplay angestoßen, was Anpassungen am Gameplay-Tempo, verbesserte Soldatensichtbarkeit und reduzierte Spieleraufteilung miteinschließt. Viele dieser Änderungen werden in der Open Beta zu sehen sein. Von dieser verspricht sich Dice noch mehr Feedback, dessen  geplante Berücksichtigung auch ein Grund für die Verschiebung ist.

Diese Verschiebung ändert weder den Starttermin der Open Beta, die am 6. September starten wird, noch den Umfang des Spiels. Battlefield V wird neben dem Multiplayer, eine aus Kurzgeschichten, den sogenannten War Stories, bestehenden Singleplayer umfassen, einen Battle Royale-Modus und die Tides of War als Live-Service, der kostenpflichtige DLCs ersetzt. Außerdem wird Battlefield V mit Combined Arms ebenso einen Koop-Modus erhalten.

Battlefield-V-Story-Widerstand-1024x576 News PC PS4 Xbox One  Battlefield V: EA verschiebt den Release auf den 20. November

Ist die Verschiebung eine gute Sache?

Klar, Spieleverschiebungen führen bei Fans nicht gerade zu Jubelsprüngen. Genauso wenig dürften sie Spieleentwicklern und Publishern leicht abgehen. Im Anbetracht der Seriengeschichte ist eine Verschiebung von Battlefield V jedoch einem übereilten Release vorzuziehen. Battlefield 4 erschien zu seinem Release in einem sehr unfertigen Zustand, der dessen Ruf und dem Ruf der Reihe nachhaltig schadete, weil die Bugs und anderen Probleme einfach sehr störend waren. Intensive Patch-Arbeit der Dice-Teams aus Stockholm und LA mussten über Monate hinweg richten, was bis zum Release nicht gelungen war. Da niemand eine zweite Release-Katastrophe wie bei Battlefield 4 erleben will, ist die Verschiebung wohl leicht in Kauf zu nehmen.

Davon abgesehen verschafft sie dem Shooter etwas zusätzlichen Raum, da er so nach der Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops 4  am 12.10 und der von Red Dead: Redemption 2 am 26.10 erscheinen wird. Meiner Meinung nach dürfte dies zwar kein Grund gewesen sein, Battlefield V zu verschieben, weil solche Release-Änderungen mit großem Risiko und ebenso mit Verlust verbunden sind, aber es ist sicherlich ein netter Bonus.

Quelle: ea.com

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password