Follow
Startseite » News » Gaming News » Battlefield 1 – Enthüllung aller Maps und Modi + Conquest-Änderung

Battlefield 1 – Enthüllung aller Maps und Modi + Conquest-Änderung

Battlefield1_Reveal_04

Welche Maps wird Battlefield 1 haben? Welche Modi werden wir spielen können? Dice hat endlich beides enthüllt und Conquest und Rush überarbeitet.

Was wäre ein Battlefield ohne passende Schlachfelder? Vermutlich todlangweilig, damit nicht allzu schnell im neusten Ableger Langeweile aufkommt, wird es zu Release neun Karten und sechs Modi geben. Doch damit nicht genug: Bereits im Dezember wird Dice die erste kostenlose Karte veröffentlichen. Bis auf Die Narbe von St. Quentin und die Wüste Sinai gab es leider keine der zehn konmmenden Karten zu sehen. Spätestens am 21. Oktober, also am offiziellen Release, wird sich das ändern.

Hier eine Übersicht zu allen zehn angekündigten Karten von Battlefield 1

Die Narbe von St. Quentin

Die Narbe von St. Quentin war die Karte der geschlossenen Alpha von Battlefield 1 und wurde auch auf der diesjährigen E3 im ersten Battlefield Squads-Event gezeigt. Auf ihr findet sich ein an der Front liegendes Dorf, in dem sich die deutschen und britischen Streitkräfte gegenseitig bekämpfen. Das verlierende Team erhält auf Die Narbe von St. Quentin ein den Luftschiff-Behemoth.

Wüste Sinai

Bei der Wüste Sinai ist der Name Programm, sie ist eine waschechte Wüstenkarte, die die einzige Karte der Open Beta war. Abgesehen von reiner Wüste befindet sich eine kleine Wüstensiedlung auf dem Schlachtfeld, ansonsten ist sie jedoch sehr offen und kann dadurch leicht zu einem Snipernest werden. Als Behemoth findet sich der Panzerzug auf Wüste Sinai.

Krieg im Ballsaal

Dreh- und Angelpunkt für diese Karte soll ein Chateau sein, welches zuvor vom Krieg weitgehend verschont worden war. Nun wird es Zeuge einer Schlacht mit allen Spielzeugen die Battlefield zu bieten hat.

Festung von Faw

Das Britische Empire versuchte in dem historischen Äquivalent dieser Schlacht, durch eine Landung die Ölfelder des Mittleren Ostens zu sichern oder wollte zumindest den ersten Schritt hierfür tun. Wie der Name schon sagt, spielt die osmanische Festung Faw eine gewichtige Rolle auf ihr. Zudem ist sie abermals eine Wüstenkarte, eine Erwähnung der britische Dreadnoughts könnte darauf hindeuten, dass eine von ihnen auf der Map präsent sein wird.[/su_tab]

Suez

Im 1. Weltkrieg besaß der Suezkanal eine enorme Wichtigkeit, da über ihn wichtige Versorgungsketten am Leben erhalten wurden. Doch den Osmanen gelang es die Wüste Sinai zu durchqueren und den Kanal zu bedrohen. Neben Kampf in den Dünen müssen sich die Spieler auch auf den Kampf in den Vororten von Kantara einstellen.

Amiens

Amiens verlagert Battlefield 1 mitten in die französische Stadt Amiens: Dice verspricht einstürzende Gassen, ein Gerichtsgebäude, den Panzerzug und einen Kampf zwischen Briten und Deutschen um das Stadtzentrum.

Monte Grappa

Österreich-Ungarn und Italien kämpfen auf Monte Grappa verbissen um die Kontrolle der Königsgipfel der Venizianischen Alpen. Ganz oben in den Bergfestungen haben die Österreicher gewaltige Berggeschütze platziert, die die Spieler auch nutzen können sollen.

Am Rande des Reichs

Schauplatz dieses Schlachtfelds ist die zerklüpftete Adria-Küste. Auf ihr wird ein malerisches Dorf durch die geballte Kraft von Schlachtschiffen unter Feuer genommen werden. Italien dürfte eine der spielbaren Fraktionen sein, womit für die Gegner nur das Deutsche Reich oder Österreich-Ungarn in Frage kommen.

Wald der Argonnen

Bäume, Bäume und nochmals Bäume – Wald der Argonnen biete tödlichen Nahkampf verspricht Dice, da MG-Nester und Bunker labyrinthartig in den Wald gearbeitet haben, wodurch es in diesem von potentiellen Fallen nur so wimmeln dürfte.

Giant’s Shadow

Briten und Deutsche werden sich auf dieser kostenlos im Dezember kommenden Karte in die Schlacht an der Celle begeben. Die Briten haben die Hindenburglinie durchbrochen und kämpfen nun auf relativ offenem Feld gegen die Deutschen. Davon abgesehen finde sich ein großes Luftschiffwrack auf dieser Karte.

Wie steht es um die Modi von Battlefield 1 und welche gibt es überhaupt?

Spieler, die an der Open Beta teilgenommen haben, dürfte es freuen zu hören, dass Dice ihre Kritik an Rush und Conquest erhört und Veränderungen vorgenommen hat. In der neusten Version von Conquest schütten sowohl Flaggen als auch Kills Punkte aus.  Ausschaltungen können damit wieder direkt spielentscheidend sein, wie es in Battlefield 4 auch der Fall war. Weiterhin erhält die Wiederbelebungsspritze des Sanitäter durch diese Änderung eine Aufwertung, da sie verhindert, dass das Gegnerteam die Punkte für Kills bekommt. Wie bei den Maps stellen wir euch alle Modi kurz vor:

Eroberung (Conquest)

Eroberung ist der Klassiker der Battlefield-Reihe – es ist seit Anfang an dabei, hat sich jedoch immer wieder etwas geändert. Auch im Fall von Battlefield 1 hat Dice wieder einmal etwas an seinem Signaturmodus justiert. Statt zwei Ticketkontingenten bestimmen Punktezähler die Nähe zum Sieg eines Teams. Das Prinzip von Eroberung bleibt gewohnt beim Gleichen: Beide Teams ringen um die Kontrolle einer gewissen Menge von Flaggenbereichen auf einer Karte. Eine gehaltene Flagge schüttet periodisch Punkte für ihren Besitzer aus. Zudem mündet das Töten eines Gegners, das zu einem Respawn führt, zu Punkten für das eigene Team. Belebt ein gegnerischer Sanitäter den so eben ausgeschalteten Gegner aber wieder, verhindert dieser, dass seine Gegner Punkte erhalten. Es entscheidet das Team ein Eroberungs-Match für sich, das zuerst das Punktelimit erreicht hat. Bei Gleichstand kommt es zu einem unentschieden, auch wenn das relativ selten vorkommen sollte. In der Beta wurde Eroberung mit insgesamt 64 Spielern pro Match gespielt.

Rush

Ein Team nimmt die Rolle des Verteidigers und ein Team die Rolle des Angreifers ein: Die Verteidiger versuchen je zwei Funkmasten zu verteidigen, während die Angreifer ebendiese sprengen wollen. Gelingt es den Angreifern die ersten Masten zu sprengen, geht es in den nächsten Sektor. Sie gewinnen, indem sie alle Mcoms in allen Sektoren zerstören. Allerdings haben sie nur eine begrenzte Anzahl an Wiedereinstiegen (Tickets) – laufen diese aus, gewinnen die Verteidiger. In der Open Beta waren die Rush-Matches auf 24 Spieler begrenzt.

Domination

Alles in allem handelt es sich bei Domination um eine kleine Conquestvariante mit weniger Flaggen und auf engem Raum, um den Fokus auf Nahkämpfe und Infanterie zu legen.

Operationen

Wirklich gezeigt hat Dice diesen Modus bisher noch nicht. Wir wissen allerdings, dass es ein Verteidiger und ein Angreifer-Team geben wird und, dass es wohl auch um die Kontrolle von Flaggen gehen wird. Ähnlich wie in Rush findet Operationen in mehreren Phasen statt, nur dass diese sich über mehrere Maps erstrecken. Insgesamt will Dice mit diesem Modus die Frontlinienkämpfe im Ersten Weltkrieg nachempfinden.

Teamdeathmatch

Auch wenn Dice diesen Modus bisher nicht gezeigt hat, scheint das Prinzip recht klar zu sein: Jedes Team versucht so viele Gegner zu töten wie möglich. Das Team, das mehr Gegner tötet, beziehungsweise das Tötungslimit erreicht, gewinnt. Als Zusatzregel erscheint in gewissen Abständen eine Elite-Klasse in den Teamdeathmatch-Runden, um das Treiben etwas aufzufrischen.

Kriegstauben

In Capture the Flag müsst ihr eine Flagge aus der Basis eurer Gegner… Moment, Kriegstauben? Im Ersten Weltkrieg wurden Tauben noch häufig zu Kommunikationszwecken eingesetzt. In Kriegstauben spawned irgendwo ein Taubenkäfig auf der Karte und beide Teams müssen versuchen, die in ihm enthaltene Taube in Sicherheit zu bringen – jedoch nicht aus Tierschutzgründen. Stattdessen soll sie eine Botschaft mit den Koordinaten der Feindesstellungen an die Artillerie weiterleiten, so dass diese unter Feuer genommen werden können. Damit erinnert Kriegstauben an Obliteration von Battlefield 4 und ein bisschen an Capture the Flag.

Quellen: battlefield.com (1), (2), (3)

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.