Assetto Corsa Competizione – Release Version erscheint heute

Assetto Corsa Competizione – Release Version erscheint heute

Drivers, start your Engines! Ab heute steht Assetto Corsa Competizione an der Startlinie und wird Rennspielbegeisterte Gamer alles abverlangen, wenn es darum geht schnell und effizient über die Rennstrecken der offiziellen Blancpain Rennserie zu heizen und das in leistungsstarken Rennboliden. Wir können es kaum noch abwarten.

Assetto Corsa Competizione Launch Trailer

Ab 18:00 Uhr am heutigen Mittwoch Abend legt der italienische Entwickler Kunos Simulazioni die Hebel um und entlässt Assetto Corsa Competizione (im Nachfolgenden: ACC) aus der Early Access Phase und gibt uns Rennspielhungrigen die volle Dröhnung SimRacing Action. ACC ist das offizielle Spiel zur Blancpain GT3 Serie und bietet somit sämtliche Teams, Fahrer, Fahrzeuge und Strecken der aktuellen Blancpain Saison. Unter den Fahrzeugen finden sich Rennboliden wie etwa der Lamborghini Huracan, Ferrari 488, Porsche 911 GT3R oder der Mercedes AMG GT3. Hier haben wir alle Autos in der Übersicht:

  • Porsche 911 (991) GT3 R
  • Porsche 911 (991II) GT3 Cup
  • Mercedes-AMG GT3
  • Ferrari 488 GT3
  • Audi R8 LM
  • Lamborghini Huracán GT3
  • Lamborghini Huracán Super Trofeo (2015 Model Year)
  • McLaren 650S GT3
  • Nissan GT-R Nismo GT3 (2015 Model Year)
  • Nissan GT-R Nismo GT3 (2018 Model Year)
  • BMW M6 GT3
  • Bentley Continental GT3 (2015 Model Year)
  • Bentley Continental GT3 (2018 Model Year)
  • Aston Martin Racing V12 Vantage GT3
  • Reiter Engineering R-EX GT3
  • Emil Frey Jaguar G3
  • Lexus RC F GT3
  • Honda/Acura NSX GT3

Mit diesen Geschossen dürfen Spieler über ikonische Strecken wie etwa Brands Hatch, Spa Francorchamps oder Silverstone brettern und das sowohl offline gegen die KI oder online gegen andere Spieler. Auch ein Karrieremodus in der man sich durch die Blancpain Serie als Fahrer eines eigenen Temas fahren und die Meisterschaft gewinnen kann, wird es geben.

ACC richtet sich vorallem an Spieler die gerne so authentisch wie möglich fahren wollen und das unter so realitätsnahen Gegebenheiten wie möglich. Natürlich kann man das Spiel auch gemütlich mit der Tastatur oder dem Gamepad daddeln und dank umfangreicher Fahrhilfen lässt sich auch so das Spiel bestens genießen, allen voran dank der großartigen Grafik die die Unreal 4 Engine auf den Bildschirm zaubert, aber auch dank des mordsmäßig brachialem Sounddesigns. Wer ein Fetisch für satte Motorensounds und Effekte hat, sollte sich evtl. ein paar Taschentücher bereitlegen!

Seine Stärken spielt das Spiel aber erst so richtig aus, wenn man auf die ein oder andere Fahrhilfe verzichtet und sich ein Lenkrad zwischen die Hände packt. Denn Kunos hat dem Spiel ein tolles Force Feedback einprogrammiert und es gibt nur wenige Spiele, die ein derart präzises und nachvollziehbares Feedback ins Lenkrad übertragen. Ein vollständige Liste der unterstützten Lenkräder und anderer Peripherie, findet ihr in der offiziellen FAQ zu ACC unter: https://505games.com/faq

Einziger Wermutstropfen, Assetto Corsa Competizione erscheint ausschließlich für den PC und kann über den Steam Store für 44,99€ gekauft werden. Über einen Release für die PS4 oder Xbox One wollten die Entwickler bisher nichts verraten. Konsolenspieler müssen sich also leider noch in Geduld üben. PC Spielern wünschen wir unterdessen viel Spaß im Spiel und immer eine handbreit Asphalt unterm Reifen 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Shooter-Urgestein, Let´s Player und Twitch-Streamer, Abgedreht und doch freundlich

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password