Follow
Startseite » News » Gaming News » Assassin’s Creed: Syndicate – Jack the Ripper mordet wieder

Assassin’s Creed: Syndicate – Jack the Ripper mordet wieder

assassinss-creed-syndicate

Jack the Ripper, der wohl bekannteste Serienmörder der Geschichte, wird in Assassin’s Creed: Syndicate wieder zum Leben erweckt. Ubisoft kündigte hierfür ein Add-On zum Spiel an, das entweder einzeln oder zusammen mit dem Season-Pass erworben werden kann.

Zeitlich wird die Erweiterung 20 Jahre nach den Geschehnissen der Story von Syndicate stattfinden, wo im Jahre 1888 in Whitechapel die grausamen Morde eines mysteriösen Unbekannten zum ersten Mal die Bevölkerung Londons in Angst und Schrecken versetzen. Bei dem Versuch Jack the Ripper das Handwerk zu legen, schließen wir uns im Add-On den Ermittlern von Inspektor Frederick Abberline des Scottland Yards an und lernen so mehr über die Geschichte des eiskalten Killers.

Außerdem veröffentlichte Ubisoft die Liste der Inhalte, die mit dem Season-Pass erworben werden können:

  • die „Jack the Ripper“- Kampagne
  • Missionspaket „Der letzte Maharadscha“: Hierbei handelt es sich um zehn zusätzliche Missionen, die sich inhaltlich mit der Geschichte von Duleep Singh befassen. Singh kämpft um sein Geburtsrecht als Maharadscha, also als ein hinduistischer Herrscher. Dafür muss er sich den Templern entgegensetzen und außerdem seine Freundschaft zur Königin gefährden.
  • Exklusive Mission – Eine Lange Nacht: In der Haut von Jacob muss der Spieler einen Kameraden retten und ihn in Sicherheit bringen. Hier wartet ein hektischer und gefährlicher Weg in die Sicherheit.
  • „Die Straßen von London“- Paket: Mehr als eine Stunde zusätzliche Spielinhalte durch neue Missionen (Waffen, Ausrüstung und Outfits inklusive)
  • Zwei erstklassige Ausrüstungs- und Waffensätze: Steampunk-Paket und „Victorian Legend“-Paket. Beide Sets bieten dem Spieler erstklassige Ausrüstung und Waffen, sowie ein neues Outfit.
  • Exklusiver XP-Boost (permanent)

Assassin’s Creed: Syndicate erscheint am 23. Oktober für den PC, die Playstation 4 und die Xbox One.

Quelle: Pressemitteilung

Studentin und Gamerin.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.