Verdun – Horrors of War-Update bringt Squads, Waffen und Gore

Verdun – Horrors of War-Update bringt Squads, Waffen und Gore

Der Grabenkrieg von Verdun erhält durch die kostenlose Horrors of War-Erweiterung neue Squads, Waffen, eine neue Karte und Gore-Effekte.

Über 40 neue Waffen, fünf neue Squads, eine neue Karte, viele überarbeitete Animationen, ein Coop-Modus und Gore-Effekte – all dies bietet das neue Horrors of War-Update völlig kostenlos.

Bereits im Vorfeld  veröffentlichten die Entwickler aus den Niederlanden, M2H und Blackmill Studios, die neue Karte Douaumont, zu der jetzt mit dem Horrors of War-Update noch die erste Nachtkarte von Verdun namens Champagne hinzustößt.

Verdun Horrors of War

Doch was genau steckt hinter diesen bloßen Zahlen und Namen? Zentral für Horrors of War sind die fünf neuen Squads: Zwei von ihnen gehören zu den erstmals vertretenen US-Streitkräften. Die US Doughboys und die US-Marines bringen neue Feuerkraft von der anderen Seite des Teichs mit, was auch die Trenchgun, die erste Shotgun in Verdun, mit einschließt. Darüber hinaus feiern auch die Belgier mit dem belgischen Squad ihren ersten Auftritt. Sie lassen sich besonders gut durch ihre Zylinder und dunkelbraunen Uniformen von den anderen Squads unterscheiden.

Auch das Deutsche Reich erhält mit den Schützen und den Pionieren zwei neue Einheiten, die stark auf die neue Bewaffnung der kostenlosen Erweiterung zurückgreifen. Beispielsweise setzen die Pioniere auch den angeteaserten Flammenwerfer als Ausgleich für die us-amerikanische Pumpgun ein.

Die Anzahl der neuen Waffen ist derart hoch, dass sie die Menge der ursprünglichen Bewaffnung sogar noch übersteigt.

Liste der neuen Waffen

Passenderweise haben die Entwickler eine Liste aller neuen Waffen zusammengestellt.

  • Chauchat M1918 (U.S CSRG .30-06 M1918 ‚Chauchat‘)
  • Hotchkiss m1909 (Hotchkiss M1909 “Benét–Mercié” )
  • Madsen
  • MG15na (Bergmann 1915 MG 15 n.A.)
  • MG0818 (Maschinengewehr 08/18)
  • T-Gewehr (Mauser M1918 Tankgewehr)
  • BAR (Browning Automatic Rifle m1918 ‚BAR‘)
  • Berthier Mousqueton M16 (Mousqueton Mle. 1892 M16 ‚Berthier‘)
  • G88 (Mauser Model 1888)
  • G89 (Mauser Model 1889)
  • Kar88 (Mauser Model 1889 Carabine)
  • Kar89
  • m1987 (Winchester Model 1897 ‚Trench Gun‘)
  • Metford (Lee Metford Mark II)
  • P17 (M1917 Enfield)
  • Ross (M1910 Mark III ‚Ross‘)
  • SMLE-Sawn (Lee Enfield Mark III* Sawn Off)
  • Springfield( Model 1903 ‚Springfield‘)
  • Artillery Luger (Lange Pistole Parabellum 1908 ‚ArtilleryLuger‘)
  • C96 (Mauser C96 ‚Broomhandle‘)
  • FN1900 (FN Browning M1900)
  • M1911 (M1911 Automatic Pistol)
  • M1982 (Revolver de 8 mm modèle 1892)
  • Reichsrevolver (Reichsrevolver M1883)
  • RSC-17 (Fusil Automatique Mle. 1917)
  • RSC-18 (Fusil Automatique Mle. 1918)
  • Webley Scott (Webley Self-Loading Pistol MKI Model I)
  • Wex (Wechselapparat M1917 ‚Wex‘) (Flamethrower)
  • Eierhandgranate (Eierhandgranate M1917)
  • M1917 Geballte Ladung 6x
  • M1917 Geballte Ladung 9x
  • No. 34 Egg Grenade
  • Stielhandgranate M1917

Blood and Gore und ein neuer Modus

Verdun Horrors of War 3

Zwei weitere Hightlights des neuen Updates von Verdun sind die Einführung von erheblich mehr Gore-Effekten und das Implementieren von Squad Defence, einem Hordenmodus, in dem vier Spieler gegen endlose Wellen von Feinden ankämpfen. Die Brutalität von Verdun lässt sich dabei mit einem Slider in den Einstellungen auf verschiedene Stufen einstellen oder auch deaktivieren. Die neuen Gore-Effekte bestehen aus neuen Todesanimationen, dem Abtrennen von Gliedmaßen, Blutpartikeln und Blutlachen, Schreien und dem längeren Verbleiben von Leichen auf dem Schlachtfeld.

Die neuen Inhalte werden ebenfalls kurz im neuen Trailer zu Horrors of War vorgestellt.

Quelle: steamcommunity.com

 

Profilbild von Connor Schönberner
Spielt meist Shooter, Strategiespiele oder Rollenspiele und zeigt zudem ein hohes Informatik- und Technikinteresse.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password